header-home

 

 

Spirituelle Aura-Reinigung

Eigene häufige, negative Gedanken, bestehende Denk- oder Verhaltensmuster verdichten sich zunehmend im eigenen feinstofflichen Aurafeld und prägen mehr und mehr die eigene Realität oder bestimmen diese sogar.

Desgleichen trifft auch zu, wenn negative Gedankenprojektionen einzelner anderer Menschen, Menschengruppen oder z.B. Gedankenmuster des kollektiven Unterbewusstseins einer ganzen Gesellschaft im Aurafeld Möglichkeiten der Anhaftung finden und so auf auf die eigene Erlebniswelt einwirken.

Dadurch können unerwünschte feinstoffliche Blockaden entstehen, die unsere Lebensenergie teilweise soweit binden, dass diese Anteile uns für unsere Weiterentwicklung nicht mehr zur Verfügung stehen.

Abhilfe und Auflösung solch hemmender Energien können durch eine spirituelle Aura-Reinigung unterstützt werden.
Voraussetzung dafür ist allerdings das Bewusstwerden sowie das Erkennen solcher Umstände und die Bereitschaft, bewusst an der Auflösung arbeiten zu wollen.

Bei einer spirituellen Aura-Reinigung wird durch die energetische Reinigungen unserer feinstofflichen Aura-Felder die Transformation von hemmenden, blockierenden Energien oder Wesenheiten erreicht und somit die Auflösung unterstützt.

Es kann notwendig sein, je nach Thematik und Stärke der Blockaden und Anhaftungen, ein solches Reinigungs- und Klärungsritual in mehreren Etappen, bzw. in regelmässigen Abständen über einen gewissen Zeitraum vorzunehmen.

 

Eine spirituelle Aura-Reinigung kann angezeigt sein, wenn:

  • sich ein Mensch in eigene hemmende Gedanken- oder Verhaltensmuster verstrickt hat

  • sich ein Mensch oft fremdbestimmt fühlt

  • ein Mensch in einem mental oder emotional sehr belastenden Arbeitsumfeld tätig ist

  • ein Mensch direkt oder indirekt von andern Menschen unterdrückt, bzw. gemobbt wird

  • ein Mensch bewusst oder unbewusst von einem anderen Menschen mit negativen Gedanken oder Wünschen bedacht wird

  • ein Mensch durch unkundigen Umgang mit feinstofflichen Energien oder Wesenheiten sich fremde, hemmende Energien in sein Aurafeld "eingeladen" hat